BiP Logo

Rückbau Schule in Schwerin


Brachfläche nach Rückbau



Nachnutzung "Gorodki-Park"
Projektinformation

Expertise: Rahmenbedingungen für die Rücknahme der sozialen Infrastruktur
im Rahmen des ExWoSt-Forschungsfeld »Stadtquartiere im Umbruch«


Auftraggeber: Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung

Auftragnehmer: Prof Elke Pahl-Weber, TU-Berlin + Büro für integrierte Planung Berlin

BearbeiterInnen: Prof. Elke Pahl-Weber, Stefanie Marsch (TU-Berlin),
Uta Bauer (BiP Berlin)

Bearbeitungszeitraum: 2005

Aufgabe:
Aufgabe der 2005 abgeschlossenen Expertise  war es, vor dem Hintergrund des demografischen Wandels Hinweise zu liefern, wie Infrastrukturen angesichts der rechtlichen und organisatorischen Voraussetzungen ökonomisch tragfähig sowie stadträumlich verträglich angepasst werden können.

Bearbeitungsmethodik:
In ausgewählten Städten (Braunschweig, Chemnitz, Greifswald, Frankfurt/Oder und Schwerin) wurden auf der Basis von Experteninterviews und Fachplanungsgrundlagen
(z. B. Schulentwicklungs-, Haushaltspläne) Entscheidungen zur Schließung, Nachnutzung und Rückbau sozialer Infrastruktur analysiert und in Fallstudien dargestellt.

Ergebnisse:
Zwischen 1991 und 2002 wurde das Platzangebot in Kindergärten in den neuen Bundesländern um ca. 43% reduziert, in den alten Bundesländern um ca. 36% erhöht. Die Schülerzahlen haben sich in vielen ostdeutschen Kommunen zwischen 1990 und 2004 halbiert, die Zahl der Schulstandorte um rund 25% – 40% reduziert. Gleichzeitig wächst in diesen Städten der Bedarf an altengerechten Infrastrukturangeboten. Auch wenn die bereits vollzogene Anpassung sozialer Infrastruktureinrichtungen in vielen ostdeutschen Städten aufgrund des vergleichsweise hohen Ausstattungsniveaus vielfach weitgehend unbeachtet von der planerischen Fachöffentlichkeit stattgefunden hat,  wird sie in Zukunft erhebliche Konsequenzen für die Tragfähigkeit der Stadtquartiere haben und ist nur im Zusammenspiel gesamtstädtischer Planungen (Demografie, Haushalt), sektoraler Fachplanungen und quartiersbezogenen Standortplanungen zu steuern.

Weitere Informationen:
Gutachten-Stadtquatiere im Umbruch zum download
BBR

Bauer, Uta; Marsch, Stefanie; Pahl-Weber, Elke (2006):
Soziale Infrastruktur anpassen – Strategien bei Nachfragerückgang.
In: PlanerIn, Heft 4_06, S.35,36
nächste Projektinformationzurück zur Projektauswahl